Kategorien
Gesundheits-Tipps

Was tun gegen Fruchtfliegen – Hausmittel?

Was man braucht: Handstaubsauger, Essig, Nelken├Âl oder Nelken, Zitrone oder Orange
Kostenpunkt: Nelken├Âl 2,50 Euro (reicht f├╝r viele Anwendungen)
Zeitaufwand: wenige Stunden
Schwierigkeit: einfach
Anmerkungen: Nelken├Âl wehrt gleichzeitig andere Plagegeister wie M├╝cken und Wespen ab.
1
Entfernen Sie zuerst offen liegendes Obst aus der K├╝che; bewahren Sie Obst am besten im K├╝hlschrank auf. So werden Fruchtfliegen erst gar nicht angezogen.
2
Vergessen Sie auch nicht, organischen M├╝ll abends am besten nach drau├čen zu bringen, denn ├╝ber Nacht legen die Fruchtfliegen ihre Eier ab.
3
Sollte sich eine extrem gro├če Menge Fruchtfliegen angesammelt haben, saugen Sie diese am besten schnell mit dem Handstaubsauger auf.
4
Verwenden Sie Essigwasser als Fliegenfalle: F├╝llen Sie ein Schraubglas mit Essigwasser. Stechen Sie mit dem Dosen├Âffner L├Âcher in den Deckel. Die Fliegen gelangen ins Glas, kommen jedoch nicht wieder heraus.
5
Eine weitere M├Âglichkeit w├Ąre, Essigwasser auf einen Teller oder in eine Schale zu f├╝llen und Sp├╝lwasser auf die Wasseroberfl├Ąche zu geben. Auch hier werden die Fruchtfliegen ertrinken.
6
Abwehren lassen sich Fruchtfliegen durch Nelken├Âl. Betr├Ąufeln Sie einen Wattebausch mit Nelken├Âl und legen diesen in der N├Ąhe Ihrer Obstschale ab.
7
Ersatzweise k├Ânnen Sie eine Zitrone oder Orange aufschneiden und diese mit Gew├╝rznelken spicken.