Kategorien
Gesundheits-Tipps

Was tun gegen Ameisen – Hausmittel?

Was man braucht: ausschlie├člich Hausmittel
Schwierigkeit: leicht bis mittel
Anmerkungen: Kaum wird es im Sommer etwas w├Ąrmer oder Sie haben aus Versehen oder Bequemlichkeit Essenreste stehen lassen, k├Ânnen Sie die ersten Ameisenkolonien in den eigenen vier W├Ąnden vorfinden. Doch was sollten Sie tun, um die Ameisen wieder los zu werden? In der folgenden Anleitung erhalten Sie Informationen ├╝ber die Bek├Ąmpfung von Ameisen mit Hausmitteln.
1
Ameisen werden in erster Linie von starken Ger├╝chen verschreckt. So hilft es beispielsweise wenn Sie etwas Kaffeepulver, Backpulver oder Zimt auf die Ameisenstra├čen streuen. Dabei sollten Sie beachten, dass Sie diesen Vorgang wiederholen, um die Ameisen dauerhaft im Haus oder in der Wohnung zu bek├Ąmpfen.
2
Stellen Sie zudem flache Gef├Ą├če in der ganzen Wohnung auf. F├╝llen Sie diese Gef├Ą├če mit einer Mischung aus zwei Essl├Âffeln Hefe, drei Essl├Âffeln Zucker und einem halben Liter Wasser. Dabei werden die Ameisen von dem Duft angezogen. Ber├╝cksichtigen Sie, dass Sie die Gef├Ą├če in regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden nachf├╝llen sollten.
3
Alternativ k├Ânnen Sie einen Schwamm in Wasser mit etwas Zucker tr├Ąnken. Legen Sie den Schwamm an die Ameisenstra├če und warten Sie, bis sich die Ameisen um den Schwamm gescharrt haben. Anschlie├čend k├Ânnen Sie den Schwamm mit hei├čem Wasser abwaschen und dabei die Ameisen vernichten.
4
Die Ameisen k├Ânnen Sie vor allem aus Ihrer K├╝che verbannen, indem Sie ganze Gew├╝rznelken an den Eing├Ąngen auslegen. Die Tiere werden von diesem Duft abgeschreckt. Zugleich funktioniert diese Methode auch mit dem Auslegen von Zitronenscheiben entlang der Ameisenstra├čen.