Kategorien
Gesundheits-Tipps

Was tun bei Schweinegrippe?

1
GrĂŒndliches und HĂ€ufiges HĂ€ndewaschen sind bei Schweinegrippe sehr wichtig. Auch sollten BerĂŒhrungen von Mund, Augen und Nase mit den bloßen HĂ€nden vermieden werden.
2
Beim HĂ€ndewaschen darauf achten, dass auch die FingernĂ€gel und die ZwischenrĂ€ume immer grĂŒndlich mitgeschrubbt werden.
3
Menschenansammlungen sollten gemieden werden. Wenn möglich auch in der U-Bahn zwei Meter Abstand zu Mitreisenden nehmen.
4
Der Virus ĂŒbertrĂ€gt sich bereits ĂŒber BerĂŒhrungen. Daher beim HĂ€ndeschĂŒtteln, Nießen, KĂŒssen, Husten aber auch bei der Benutzung gemeinsamer GegenstĂ€nde wie GlĂ€ser oder TĂŒrklingen vorsichtig sein.
5
Beim Husten immer den Ärmel vor den Mund halten. Betroffene sollten sich Zuhause richtig auskurieren.
6
Bei den ersten Anzeichen von Schweinegrippe muss ein Arzt aufgesucht werden. Diesem muss auch sofort der Verdacht mitgeteilt werden, damit er die notwendigen Vorkehrungen treffen kann.
7
Bei einem Krankheitsfall in der Familie, sollte der Betroffene auf Körperkontakt mit seinen Mitmenschen verzichten.
8
Auch ist es wichtig, dass er sich in einem separaten Zimmer aufhĂ€lt und nach jedem Toilettengang Waschbecken, Toilette und TĂŒrklinge gut desinfiziert.
9
RegelmĂ€ĂŸiges lĂŒften beugt einer Verbreitung des Virus vor. Daher 3 -4 Mal tĂ€glich das Fenster fĂŒr 10 Minuten öffnen.
10
Um sich und andere zu schĂŒtzen sollten mit der Markierung EN14 markierte Schutzmasken getragen werden.
11
Bei vermehrtem Vorkommen von Schweinegrippe in der Bevölkerung ist es ratsam sich eine Handcreme mit desinfizierender Wirkung zu besorgen.