Kategorien
Gesundheits-Tipps

Was tun bei Durchfall bei Kindern?

Anmerkungen: Bei Kindern ist die Ursache von Durchfall meist ein Magen – Darm – Infekt. Besonders bei kleineren Kindern droht auf Grund des Durchfalls ein Flüssigkeits- und Elektrolytverlust. Daher gilt es die Kinder mit den richtigen Hausmitteln schnell wieder herzustellen.
1
Um den Magen zu beruhigen sollte zunächst nur mit Flüssigkeitszufuhr begonnen werden. Dazu geeignet ist es Kamille – Brombeerblättertee.
2
Zur Herstellung des Tees 1 TL Brombeerblätter mit 1 TL Kamillenblüten mischen, mit einem Viertel Liter heißem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen.
3
Das Kind sollte mindestens 3 Llter FlĂĽssigkeit zu sich nehmen. Der Tee sollte dabei nicht gesĂĽĂźt sein.
4
Wenn der Appetit langsam wieder zurückkehrt, muss der Magen Schritt für Schritt an die feste Nahrung gewöhnt werden.
5
Aus einem 1 EL getrockneten Blaubeeren, welche in 200 ml Wasser 10 Minuten einweichen mĂĽssen, kann eine stuhlfestigende Blaubeersuppe hergestellt werden.
6
Dazu die eingeweichten Blaubeeren 10 Minuten auf schwacher Hitze und unter ständigem Rühren kochen lassen, das ganze pürieren und dem Kind langsam zuführen.
7
Auch eine Haferschleimsuppe, bestehend aus in Wasser gekochten Haferflocken und sehr wenig GemĂĽsebrĂĽhe wirk sich beruhigend auf den Magen aus.
8
Verträgt das kranke Kind diese leichten Speisen gut, kann einige Stunden oder ein Tag später zu fester Nahrung über gegangen werden.
9
Ganz zu Beginn eignen sich ein geschälter und geriebener Apfel, Zwieback und Salzstangen. Aber auch weißes Toastbrot oder Reiswaffeln.
10
Langsam kann von dieser Stufe wieder zu Kartoffeln und Karotten in gekochter Form ĂĽbergegangen werden.
11
Wichtig ist es, den Magen auch dann noch etwas zu schonen, wenn es so scheint als sei alles wieder in bester Ordnung.
12
Daher zunächst auf Vollmilch, Süßigkeiten, Kohl und Hülsenfrüchte verzichten. Alles blähende und fettige für 2 Tage aus dem Speiseplan verbannen.