Kategorien
Windows-Tipps

Was sind gute Windows XP Tipps und Tricks?

Schwierigkeit: einfach bis mittel
Anmerkungen: Mit zahlreichen Tipps und Tricks k├Ânnen Sie beim Windows XP die Sicherheit, das Netzwerk, die Performance und die Oberfl├Ąche Ihres Betriebssystems erheblich verbessern. Die folgende Anleitung zeigt, wie genau Sie Ihren Computer optimieren.
1
Programme, die Sie h├Ąufig verwenden, k├Ânnen Sie an das Startmen├╝ heften, so dass Sie immer schnell zur Verf├╝gung stehen k├Ânnen. Dabei m├╝ssen Sie im Starmen├╝ mit der rechten Maustaste auf das gew├╝nschte Programm klicken. W├Ąhlen Sie anschlie├čend die Option “An Startmen├╝ anheften” aus. Im Windows Explorer funktioniert dieser Tipp bei allen .exe-Dateien. Falls Sie die angehefteten Programme jedoch wieder aus dem Startmen├╝ l├Âsen m├Âchten, klicken Sie wieder mit der rechten Maustaste auf dieselbe Option.
2
Ihren Browser, Internet Explorer, k├Ânnen Sie mit Google aufr├╝sten, indem Sie die folgende Datei speichern: degoogle.reg. Hierzu m├╝ssen Sie auf die rechte Maustaste klicken und anschlie├čend die Option “Ziel speichern unter” w├Ąhlen. Klicken Sie nun per Doppelklick auf die Datei, um die Informationen der Systemregistrierung hinzuzuf├╝gen. Nun erscheint beim n├Ąchsten Start Ihres Browsers die Google- Suchmaske in Ihrem Startfenster.
3
Tempor├Ąre Internetdateien k├Ânnen Sie bei Windows XP l├Âschen, indem Sie im Men├╝ Extras auf die Option Internetoptionen, anschlie├čend auf Erweitert und Sicherheit klicken. W├Ąhlen Sie nun die Option “Leeren des Ordners Temporary Internet Files beim Schlie├čen”. Mit diesem Trick werden alle Internetseiten, auf denen Sie in Ihrem Browser waren, nach dem Schlie├čen gel├Âscht und Sie k├Ânnen nicht mehr einsehen, welche Internetdateien Sie aufgerufen haben.