Kategorien
Symptom-Check

Was sind f├╝r Vitamin B Mangel Symptome?

1
Vitamine sind Stoffe, die lebensnotwendig sind und im Organismus weitreichende Funktionen zu erf├╝llen haben. Sie tragen u. a. dazu bei, die aufgenommenen N├Ąhrstoffe im K├Ârper zu verarbeiten und beeinflussen somit die Energiegewinnung. Die St├Ąrkung des Immunsystems ist ohne Vitamine undenkbar. Zell- , Knochen- und Zahnaufbau, sowie die Bildung von Blutk├Ârperchen wird durch das Vorhandensein der Vitamine beeinflu├čt.
2
Die B- Vitamine sind wasserl├Âslich und k├Ânnen vom K├Ârper nicht gespeichert werden. Ausnahme bildet das Vitamin B12. Um Mangelerscheinungen zu vermeiden, m├╝ssen die Vitamine dem Organismus mit der Nahrung oder in Form von Vitaminpr├Ąparaten regelm├Ą├čig zugef├╝hrt werden. Die B-Vitamine tragen haupts├Ąchlich zum Ab- und Umbau der N├Ąhrstoffe und der damit verbundenen Energiegewinnung im K├Ârper bei.
3
Vitamin B1 (Thiamin) ist f├╝r den Stoffwechsel der Kohlenhydrate und dem Nervenstoffwechsel notwendig. Eine Unterversorgung mit dem Vitamin B1 f├╝hrt zu folgenden Symptomen: Appetitlosigkeit und Abnahme des K├Ârpergewichtes, Wadenkr├Ąmpfe, Muskelschw├Ąche und Muskell├Ąhmungen. Angstzust├Ąnde, Depressionen und Reizbarkeit k├Ânnen weitere Symptome sein. Besonders hohe Mangelerscheinungen k├Ânnen bis zum Herz-Kreislauf Versagen f├╝hren. Neben einer unzureichenden Ern├Ąhrung kann erheblicher Alkoholgenu├č zu einer Unterversorgung mit B1 Vitamin f├╝hren. Vitamin B1 kommt in Vollkornprodukten, H├╝lsenfr├╝chten, Kartoffeln, Schweinefleisch, Innereien, Fisch vor.
4
Den Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Fetten und Eiwei├č beeinflu├čt das Vitamin B2. In der Schwangerschaft, wie auch bei ├Ąlteren Menschen ist ein erh├Âhter Vitamin B2 Bedarf erforderlich. Eine unzureichende Versorgung f├╝hrt zu Schleimhautentz├╝ndungen, Einrissen an den Mundwinkeln sowie zu Wachstumsst├Ârungen. Vitamin B2 ist in Milch und Milchprodukten, Fisch, Eier, Vollkornprodukten., Gem├╝se, Hefe enthalten.
5
Das Vitamin B6 ist f├╝r den Eiwei├čstoffwechsel verantwortlich und am Nervenaufbau beteiligt. Gleichzeitig nimmt es Einflu├č auf die Bildung des H├Ąmoglobin. Ein Fehlen des Vitamins f├╝hrt zu Schlafst├Ârungen, zu Ver├Ąnderungen an der Haut, zur Reizbarkeit und zu St├Ârungen im Zentralen Nervensystem. Leber, Schweinefleisch, Fisch, N├╝sse, Spinat, Vollkorngetreide, Bohnen, Hefe, Bananen sind gute Spender von Vitamin B6.
6
Vitamin B 12 kann vom K├Ârper gespeichert werden. Es beeinflu├čt die Bildung der roten Blutk├Ârperchen, ist f├╝r die T├Ątigkeit des Nervensystems mitverantwortlich, wirkt mit am Aufbau der Nucleins├Ąure und tr├Ągt zur Erneuerung der Schleimh├Ąute bei. Ein Mangel an Vitamin B12 f├╝hrt zur Blutarmut. Vitamin B 12 wird von Bakterien erzeugt und befindet sich in Leber, Fleisch, Eier, Milchprodukten, wie auch im Sauerkraut.