Kategorien
Top Anleitungen

Was muss man beachten, wenn man Sessel oder Sofas neu beziehen will

Was man braucht: Schere oder Teppichmesser, Stoff f├╝r neuen Bezug, Elektrotacker, ├ťberstoff, Kordel oder Ziern├Ągel, (wenn ben├Âtigt: Gurte, Federn und Federkern)
Kostenpunkt: Die Kosten k├Ânnen je nach verwendetem Stoff als Bezug variieren.
Zeitaufwand: Um die Arbeitsschritte korrekt ausf├╝hren zu k├Ânnen, sollten einige Stunden eingeplant werden.
Schwierigkeit: Um den Beruf des Polsterers zu erlernen, bedarf es einer Ausbildungszeit von drei bis dreieinhalb Jahren. Wenn sich Laien an den Arbeitsschritten versuchen, m├╝ssen Abstriche hingenommen werden.
Anmerkungen: Wer ein altes M├Âbelst├╝ck besitzt und dieses nicht auf den Sperrm├╝ll geben m├Âchte, kann es neu beziehen. Wenn man es zu einem professionellen Polsterer gibt, m├╝ssen horrende Summen aufgebracht werden. Mit etwas k├╝nstlerischem Geschick k├Ânnen die Arbeitsschritte eigenst├Ąndig durchgef├╝hrt werden.
1
Der erste Schritt besteht darin, das alte Polster zu entfernen. Dies muss behutsam erfolgen, da selbiges als Schnittmuster f├╝r den neuen Bezug verwendet werden sollte.
2
Jetzt findet die Pr├╝fung der vorhandenen Federung statt.
3
Wenn sich diese in einem annehmbaren Zustand befindet, muss die Federung nicht ausgetauscht werden.
4
Ansonsten m├╝ssen Gurte, Federn und ein Federkern erworben und integriert werden.
5
Die Federung muss mit einem ├ťberstoff bezogen werden.
6
Wenn dies erfolgt ist, kann anhand des Schnittmusters der neue Bezug zurecht geschnitten werden.
7
Im n├Ąchsten Schritt sollte der neue Stoff stramm ├╝ber die Sitzfl├Ąche gespannt und mit einem Elektrotacker befestigt werden.
8
Um das ├Ąu├čere Erscheinungsbild edel zu gestalten, k├Ânnen Ziern├Ągel am unteren Ende der Sitzfl├Ąche platziert werden.
9
Wahlweise kann dieser Schritt auch mit einem Kordel bewerkstelligt werden.