Kategorien
Gesundheits-Tipps

Was ist ein gutes Hausmittel bei Grippe?

Was man braucht: Zwiebel, Honig, Kr├Ąuter: Pfefferminz, Thymian, Eukalyptus, Schweineschmalz, Eukalyptus├Âl, Rotbutschtee
Kostenpunkt: Tee ab 1,50 Euro, ├ľl ab 2 Euro
Zeitaufwand: 10 bis 30 Minuten
Schwierigkeit: mittel
1
Sch├Ąlen Sie eine gro├če Zwiebel und schneiden diese in Scheiben. Lassen Sie die Zwiebel etwa f├╝nf Minuten mit einem halben Liter Wasser schwach kochen. Sieben Sie den Zwiebelsaft durch und s├╝├čen Sie mit Honig. Trinken Sie mehrmals t├Ąglich eine Tasse davon. Zwiebel wirkt antibakteriell.
2
Zus├Ątzlich wird zweimal t├Ąglich inhaliert. Bereiten Sie eine Teemischung aus Thymian, Pfefferminz und Eukalyptus. ├ťbergie├čen Sie zwei Handvoll dieser Mischung mit einem Liter kochendem Wasser. Der Tee sollte zehn Minuten ziehen, bevor er abgeseiht wird. M├Âglichst hei├č trinken.
3
├ťber Nacht bereiten Sie folgenden Brustwickel, um den Schleim zu lockern: Vermischen Sie einen Essl├Âffel Schweineschmalz mit zehn Tropfen Eukalyptus├Âl und tragen Sie diese Mischung auf die Brust (oder auf Brust und R├╝cken) auf. Decken Sie mit einem Baumwolltuch ab.
4
Trinken Sie w├Ąhrend der Winterzeit Rotbuschtee; er st├Ąrkt die k├Ârpereigenen Abwehrkr├Ąfte. Viel Fl├╝ssigkeit ist wichtig. Vergessen Sie nicht: w├Ąhrend des grippalen Infektes keinen Sport und keine Sauna. Das w├╝rde den K├Ârper ├╝beranstrengen.