Kategorien
Gesundheits-Tipps

Was ist ein guter Rostlöser – Hausmittel?

Was man braucht: Zitronensaft, alte ZahnbĂŒrste oder Kratzschwamm, Salz, etwas Alufolie
Zeitaufwand: 15 bis 20 Minuten
Schwierigkeit: einfach
1
ZitronensĂ€ure ist in der Lage, Rost in kĂŒrzester Zeit zu entfernen. Tragen Sie reinen Zitronensaft mit einem Wattebausch oder Lappen auf die zu behandelnden Stellen auf, z.B. Fahrrad.
2
Lassen Sie den Saft etwa 15 bis 30 Minuten einwirken und entfernen dann den Rost mittels einer alten ZahnbĂŒrste oder einem Kratzschwamm.
3
ZitronensĂ€ure eignet sich ebenfalls dazu, Rostflecken aus KleidungsstĂŒcken zu entfernen. TrĂ€ufeln Sie Zitronensaft direkt auf den Fleck, lassen den Saft eine halbe Stunde einziehen und waschen das KleidungsstĂŒck danach ganz normal per Hand oder in der Waschmaschine.
4
Rostflecken auf Besteckteilen behandeln Sie wie folgt: FĂŒllen Sie eine SchĂŒssel mit lauwarmem Wasser. Geben Sie den Saft von zwei Zitronen, einen Esslöffel Salz sowie eine Handvoll klein gezupfte Alufolie hinzu.
5
Legen Sie die Bestecke fĂŒr 30 Minuten in diese Lösung und reinigen Sie die Besteckteile danach mit etwas SpĂŒlmittel und Wasser.