Kategorien
Gesundheits-Tipps

Was hilft gegen eine Ohrenentz├╝ndung – Hausmittel?

Was man braucht: warmes ├ľl (wenn m├Âglich Sesam├Âl), 1 Essl├Âffel Alkohol 1 Essl├Âffel Glycerin, 1 geriebene Zwiebel Leinentuch, 1 Knoblauchzehe etwas Watte, gehackte Petersilie K├╝chentuch
Kostenpunkt: unter 1 Euro
Zeitaufwand: 15 Minuten
Schwierigkeit: mittel
1
Ohrenschmerzen k├Ânnen extrem stark sein; sie werden durch eine Entz├╝ndung im Ohr verursacht. Besonders Kinder leiden h├Ąufig darunter. Bei eitrigem Ausfluss k├Ânnen Sie den Arzt zurate ziehen. Trotzdem steht eine Vielzahl von Hausmitteln zur Verf├╝gung.
2
Erhitzen Sie ein wenig ├ľl; es sollte gut lauwarm sein, aber nicht zu hei├č. In der Ayurveda Medizin wird bei Ohrenentz├╝ndungen insbesondere Sesam├Âl angewandt. Tr├Ąufeln Sie etwas ├ľl ins Ohr. Wenn Sie w├╝nschen, k├Ânnen Sie das Ohr mit etwas Watte abdecken, damit das ├ľl nicht herausl├Ąuft.
3
Leichte Ohrenentz├╝ndungen d├╝rfen Sie mit einer Alkohol-Glycerinmischung (Reformhaus, Drogerie oder Apotheke) zu gleichen Teilen behandeln.
4
Reiben Sie eine Zwiebel sehr fein auf der K├╝chenreibe. Geben Sie diesen Brei in ein Leinentuch (ersatzweise Geschirrtuch) und legen sie dieses sodann f├╝r 15 bis 30 Minuten auf das schmerzende Ohr.
5
Den gleichen Effekt erzielen Sie mit gehackter Petersilie. Geben Sie auch diese in ein K├╝chentuch und legen sie dieses f├╝r 15 bis 30 Minuten auf das betroffene Ohr.
6
Sie k├Ânnen auch die gesch├Ąlte Knoblauchzehe vorsichtig bis zur H├Ąlfte der Zehe in das Ohr stecken. Auf keinen Fall zu tief hineindr├╝cken!